. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Tauchkreuzfahrten

zurück

Ocean Hunter I

Das 20 m lange und 5 m breite Stahlschiff gehört Tova und Navot Bornovski, welche auch Besitzer der Tauchbasis Fish´n Fins in Koror sind. Die Ocean Hunter I ist wohl das kleinste Safariboot und hat nur 3 klimatisierte Kabinen. Familiär, kein Rudeltauchen, hier können sie sich auf ihrer Tauchreise wirklich entspannen. Die Touren starten in Koror und enden auch dort. Die Sicherheitsstandards sind nach den neuersten Erfordernissen, eine Notfallsauerstoffausrüstung und ein Beiboot stehen ebenfalls bereit.
Die drei klimatisierten Doppelkabinen mit Dusche/WC bieten für maximal 6 Gäste Platz. Kabine 1 ist mit zwei Einzelbetten ausgestattet, welche übereinander liegen, Kabine 2 mit einem Doppel- und einem Einzelbett, auch übereinander.  Kabine 3 (Master) ist größer und ebenfalls mit einem Doppel- und einem Einzelbett ausgestattet. Verwöhnt werden sie in ihrem Tauchurlaub im kleinen Salon mit MusikanlageTV, DVD, Bar und kleiner Bibliothek, wo auch das sehr leckere Essen, Mittags in Buffetform und Abends als 3 Gänge Menu serviert wird. Gekocht wird nach italienischer, französischer, japanischer und einheimischer Küche, zwischendurch gibt es auch kleine Snacks. Auf dem Sonnendeck lässt es sich herrlich relaxen.
Im Preis enthalten: Transfer, Unterkunft in einer Doppelkabine, Vollpension, frische Früchte, Snacks, Wasser, Kaffee, Tee, Flasche, Blei und Non Limit Tauchen.

 

 

            


Tauchgebiete
Sie steuern auf ihrer Tauchreise herrliche Tauchspots von Koror bis Peleliu an. Entlang am Außenriff begegnen sie einer Vielzahl von Fischen, auch Großfische werden sie begeistern. Etliche Wracks aus dem 2. Weltkrieg warten darauf, von ihnen entdeckt zu werden.
Weitere Informationen zu den Tauchgebieten rund um Palau entnehmen Sie bitte der Startseite von Palau.

Tauchbetrieb
Hier wird ihnen in ihrem Tauchurlaub echtes Non Limit Tauchen geboten. Sie können sich aussuchen, wann und wie oft sie Tauchen wollen. NITROX gegen Aufpreis. Kein  Massentauchen, die Touren werden individuell auf die Gäste abgestimmt. Wenn sie es wünschen, begleitet sie auch ein Divemaster. Ein großer Kameratisch mit Elektroanschlüssen und zahlreiche Steckdosen stehen für Unterwasserfotografen zur Verfügung. Ebenso sind genügend Spülbecken für Kameras und Ausrüstung vorhanden. 

Unsere Meinung
Durch die Größe ist es möglich, die Tauchplätze direkt mit dem Schiff anzufahren. Kein umsteigen auf einen Zodiak und nach dem Tauchgang sind sie auch sofort wieder auf dem Schiff. Auch sonst bietet dieses kleine Safariboot sehr viele Annehmlichkeiten, wobei ziemlich weit oben die leckere Küche steht.