. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Resorts

zurück

Sipalay Easy Diving & Beach Resort

Anreise/Lage

Das Resort liegt in der malerischen Bucht Punta Ballo auf der touristisch kaum erschlossenen Westseite der Insel Negros. Die ruhige, unter schweizerischer Leitung familiär geführte Anlage wurde am weissen Sandstrand in den steilen Hang gebaut, umgeben von üppigem Dschungel. Der Sandstrand ist vom Resort aus direkt zugänglich und sozusagen "mit einem Sprung" zu erreichen. Einige Sonnenschirme mit Liegen laden zum entspannten Faulenzen am Strand ein. Die Bungalows fügen sich harmonisch in den Palmenwald ein. Kurze, aber steile Wege führen durch Resort und verbinden Bungalows, Bar, Restaurant, den kleinen Souveniershop und die Tauchbasis.

 

Unterbringung/Verpflegung

Zum Resort gehören 22 Bungalows. Sie unterteilen sich in Standard mit Klimaanlage und Warmwasser, Deluxe mit Klimaanlage, Warmwasser und Minibar und Super-Deluxe mit Klimaanlage, Warmwasser, Fernseher und Minibar. Die Stein-Bungalows sind zweckmäßig mit Möbeln aus Naturmaterialien in traditionell philippinischen Stil ausgestattet. Alle Zimmer sind mit Doppelbett, Sitzmöbeln, Warmwasser-Dusche mit WC, Klimaanlage oder Ventilator. Dazu gehört auch die Terrasse mit Sitzgarnitur und herrlichen Blick auf das Meer. Das Restaurant mit Bar liegt direkt am Strand und bietet eine schöne Aussicht auf das Meer. Hier werden alle Mahlzeiten sowie Snacks für zwischendurch angeboten. Auf der Speisekarte stehen philippinische sowie internationale Gerichte. Spezialität des Hauses ist fangfrischer Fisch mit diversen Beilagen. Das Getränkeangebot ist gut sortiert und bietet neben vielen Softdrinks, Cocktails und Bier auch verschiedene Sorten Wein.

 

Tauchbasis Easy Diving
Die 5 Star IDC persönlich geführte Easy Diving Tauchbasis ist ans Resort angeschlossen und befindet sich gegenüber vom Restaurant  direkt am Meer. Sie bietet Ausbildung nach PADI Richtlinien vom Anfänger bis zum Tauchlehrer, neuwertige Leihausrüstungen, gut ausgerüstete Werkstatt mit diversen Ersatzteilen, Trockenraum, Spülbecken, Schulungs- und Aufenthaltsraum. Auch technisches Tauchen wird angeboten. Getaucht wird mit 12l Aluflaschen mit DIN/INT Anschluss. Es stehen fünf verschiedene Tauchboote zur Verfügung, mit dem Platz für 7-25 Personen. Die 3-5 Tauchgänge pro Tag werden durch zwei PADI-Instrukteuren und einheimische Tauchguides begleitet. Nitrox for free.

 

 


Tauchgebiete
Sipalay bietet eine wunderschöne Unterwasserwelt mit vielen einmaligen Erlebnissen. Die meisten Tauchplätze liegen direkt vor dem Resort oder sind in wenigen Minuten mit dem Boot erreichbar. Von einfach zu betauchenden Riffen über Steilwänden bis hin zu Wracks mit Freiabstiegen bis zu 40m Tiefe bieten die Tauchspots um Sipalay für jeden Geschmack etwas. Hier nur einige von ca. 50 Tauchplätzen um Sipalay:
Disneyland- direkt vor dem Resort gelegen und kann durchaus als Hausriff bezeichnet werden. Hat eine Tiefe von 5 bis 15 m und ist ein Paradies für Fotografen.
Grand Canyons- Schluchtenlabyrinth der Extraklasse und gut für Nachttauchgänge geeignet.
Coca-Cola Wreck- der Frachter liegt in der Campomanes Bucht und sank vor ca. 25 Jahren. Die Ladung bestand aus Getränke Flaschen.
Ss Panay- amerikanisches Kriegsschiff aus dem 2. Weltkrieg. Es wurde 1942 von japanischen Torpedos getroffen, deren Einschusslöcher man noch heute sehen kann. Es sind Gasmasken und Filter in verschiedenen Räumen zu sehen.
Mistery Wall- nur für Tieftaucher- die Wand fängt bei 38m an und fällt senkrecht auf 75m. Oft sind hier Haie zu sehen.
Habok Habok- Steilwand mit mehreren Einrissen und Spalten; auf dem Hochplateau hat es sehr schöne Korallen.
MA-Asin Islands- eines der schönsten Korallenriffe in Sipalay. Das Riffdach, mit mehr als 400 verschiedenen Hart- und Weichkorallen, beginnt auf 5m und fällt dann in einen Slope der bis auf 25m hinunter reicht. Dieser einzigartige Tauchplatz wird in 3 Bereiche eingeteilt.
Turtle Island- dieser Tagesausflug mit drei Tauchgängen (Cathedral Tower, Mad Max und Juliens Wrack) ist ein absolutes Muss für jeden Makro Liebhaber. Die einmaligen Erlebnisse unter Wasser und das gemütliche verweilen auf der Insel mit einem feinen Essen, lassen diesen Tag zu einem unvergesslichen Ausflug werden.
Danjugen Island Naturschutzgebiet- mit atemberaubenden Tauchplätzen Tamps und Nelson die reich an Fischschwärme und diverse Highlight sind.

 

Tauchsafaris Visayas
Das Resort bietet auch Tauchsafaris an. Dafür werden 2 einheimische, moderne Auslegerboote  verwendet, die durch den geringen Tiefgang die Annäherung an die flachen Korallenriffe möglich machen. Meistens wird in kleinen Resorts in der Nähe der Tauchgebiete übernachtet, zwischendurch aber auch an Bord des Schiffes, denn die Boote haben kleine, gemütliche Schlafkojen an Bord. Von Oktober bis Mai kreuzen die Safari-Schiffe kreuz und quer durch die Visayas. Über 6 Tage hinweg werden die besten Tauchplätze der Region betaucht, u.a. Dauin, Apo Island, Siquijor, Balicasag Island, Panglao Island und Sumilon Island. Sogar ein Landausflug zu den Kawasan Wasserfällen ist mit dabei. Apo Island ist nach wie vor eines der Top-Tauchziele in den Philippinen, in dem neben den Korallengärten und Steilwänden auch Schwärme von Stachelmakrelen und einiges an Grossfisch zu bewundern ist. Derzeit ist die Insel die Heimat von über 650 dokumentierte Fischarten und schätzungsweise über 400 Korallenarten. Auf Panglao fand das Panglao Marine Biodiversity Project heraus, das diese Insel allein mehr Artenvielfalt als Japan und das Mittelmeer hat. Für all diejenigen, die gerne die Chocolate Hills von Bohol sehen möchten, kann ein Tagesausflug organisiert werden. Das Marineschutzgebiet von Sumilon Island, 24 Hektar groß, bietet eine erstaunlichen Sammlung von Meeresflora sowie mit etwas Glück Weiß- und Schwarzspitzenhaie. Damit bietet diese Tauchsafari eine unschlagbar Kombination aus Top-Tauchgebieten, Landausflügen, kleine Gruppen, Unterbringung in urigen Strandanlagen und man spart sogar den Transfer von einer Tauchdestination zur anderen.

 

 

Flugtauchsafari Cagayan Islands

Die Inselgruppe liegt ca. 120 km westlich von Sipalay und besteht aus 31 Inseln, von denen nur wenige bewohnt sind. Alle Inseln sind flach und lediglich mit Büschen und Palmen bewachsen, was zum Teil an die Malediven erinnert. Wie im weiter südlich gelegenen Tubbataha Riff sind die Tauchgründe allesamt Korallendächer, die in Wände übergehen, welche senkrecht hunderte von Metern in die Tiefe reichen. In diesem Gebiet zählt man über 500 Fischarten und über 380 Weich- und Steinkorallenarten. Weiss- und Schwarzspitzenhaie, graue Riffhaie, Thunfische, Makrelen, Zackenbarsche, Napoleons, Büffelkopf-Papageienfische, Langusten in ihren Höhlen, sowie Rochen und Delphine sind die Bewohner der Region. Es werden auch Hammerhaie, Walhaie sowie Mantas gesehen. Ein Absolutes Highlight sind die unzähligen riesigen Gorgonien. Die Wasserqualität ist fernab des Rummels naturgemäss absolut top und die Sichtweiten meistens bis 40-45 Meter. Easydiving ist bislang das einzige Tauchunternehmen, das seit Jahren regelmässig nach Cagayan zum Tauchen fährt. Ab 2018 geht es vom Flugfeld in Sipalay mit einer 6-plätzigen Cessna nach Cagayansillo. Dieser atemberaubender Flug dauert ca. 25 Minuten und liefert schon die ersten Bildmotive. Anschließend geht es für 5 Nächte in einfache und sehr gemütliche Doppelzimmer mit Vollpension. Da die Inseln etwas abseits sind, ist der Menüplan mit einfachen, leckeren Mahlzeiten versehen. Auch ein Grillabend am Strand ist eingeplant. Gefrühstückt wird jeden Morgen auf dem Boot während der Fahrt zum ersten Tauchgang. Meistens wird drei Mal getaucht bevor es wieder in die Bucht geht. Nachttauchen wird nach Wunsch angeboten. Nach der Rückkehr an Land kann man die Hauptinsel mit deren charmanter Bevölkerung kennenlernen.

 


 

Ausflüge/Aktivitäten

Es werden verschiedene Massagen, Motorrad-, Kajak- und Fahrradverleih sowie verschiedene Tagesausflüge angeboten. Vor Ort werden geführte Touren in die Bergen oder den Mangrovenwald angeboten, um die wunderschöne Gegend um Sipalay zu erkunden.

 

Unsere Meinung

Tolles Resort und Team. Viele Kombinationsmöglichkeiten mit Tauchen von Land aus, auf einer Visaya Safari bis hin zum Flug auf die unberührten Cagayan Inseln. Am besten mit Easy Diving Eden Resort Santander kombinieren!